custom-cover-arrow

St. Peter

Credits

Location

Graz, Austria

Area

380 m2, finished in June 2021

Architecture

HOFRICHTER-RITTER Architects

Design Team

Gernot Ritter,
Veronika Hofrichter-Ritter, Christian Rauch, Franz Stiegler-Hameter

Structural engineering

Franz Feirer, Graz

Building Physics

TB-Bierbauer, Fürstenfeld

Electric Planning

TB-Klauss, Graz

Die Einsegnungshalle St. Peter Stadtfriedhof definiert eine Zone zwischen Abschied und Hoffnung. Innen wird Aussen, Aussen wird Innen, Raumgrenzen verschwimmen...

Der Entwurf nimmt Rücksicht auf die sehr unterschiedliche Größe von Verabschiedungsfeiern und entspricht dem in einer angemessenen Dimension des Bauwerkes, die für den wirtschaftlichen Betrieb passend ist.

Die leichte Verdrehung der Westseite im Grundriss ist eine einladende Geste in Richtung Friedhofszugang und wird in der Platzgestaltung bis zum Eingangstor weitergeführt.

Zentrales Element des neuen Gebäudes ist der ca. 70 m2 große, geschützte Verabschiedungsraum, der sich je nach Größe der Feier bzw. Anzahl der Trauergäste zum überdeckten Vorplatz hin öffnen lässt. Aufbahrungen werden unmittelbar vor der eigentlichen Verabschiedung ebenfalls in diesem Raum stattfinden - und durch entsprechende differenzierte Beleuchtung jeweils unterschiedlich atmosphärisch unterstützt.

Vorplatzgestaltung (teilweise überdacht) bestehend aus einem Natursteinfeld (vor dem Eingang) mit angrenzenden Feldern aus Beton mit Besenstrich; einem Kiesbett mit vertikaler Bepflanzung und einen angrenzenden Glockenturm aus Stahl; der Vorplatz wird mittels eines schwebenden Sichtbeton-Bügel umschlossen der den Platz in der dritten Dimension definiert; das Vordach  spannt sich über dem Eingangsbereich zwischen dem Sichtbeton-Bügel auf und erhält eine Holzuntersicht;  

der Übergang zur Bestandsfläche wird mit einem Asphalt Gehweg ergänzt; entlang der Bestandgräber wird ein neuer Gehweg asphaltiert sowie als Zugang zu den Nebenräumen der Einsegnungshalle; 

 In der Zugangsfassade sind lediglich 3 doppelflügige Drehtüren positioniert, die bei großen Verabschiedungen geöffnet bleiben und den Innenraum mit dem überdachten Vorplatz verbinden.

22
12
20
28
21
32
56
1
60
62
65
74
18
52
8
16
9
5
17
14
13
1
7
2
6
88
44
46
47
52
45
43
34
86
55
33
59

Ausgewählte Arbeiten

FLEXLIVING 2021How will we live together?

Villa Böhm 2019private housing

MG 4345 / Queen Mary 2021office building

Chapel of Rest 2010religious building

Blue Box 2012sports building

Kolumbarium 2007religiouse building

Urnen Parkreligious building

Dachstein 2006public building

Schiterminal Planai 2010infrastructure building

Gesundheitszentrum Mureckhealth building

Abschiedreligious building

Vivid Planet 2018office building

Austri Email 2006office building

BGS Mureckpublic building

Thalia 2013public building

Störzucht 2020office building

Altarraum St. Georgen 2012religious building

Kindernest 2007public building

Andorrasports buliding

Fachschule Gröbming 2010public building

OSLO 2010public building

Bad Eggenberg 2009sports building

Altstadtpassage Graz 2012öffentlicher Raum

Holmenkollensports building

Eishalle Kapfenberg 2016sports building

IST 2018office building

Hannover 2014sports building

Seebad Breitenbrunn 2016public building

Compedition IST-Austriapublic building

Compedition-MZ-Wienpublic building

Eishalle Liebenau 2018sports building

Private-Banking 2021Project type

HOME 2.0housing

Haus Isoppsingle housing

AHS Guntramsdorfpublic building

UNI-Leoben 2019public building

Hügellandhallepublic building

cool cityhousing

Foyer Sparkassecorporate indoor design

Planai West 2006infrastructure building

Fürchtet Euch nicht!religious building

Ski Jump Sarajevo 2009sports building

Sky Gatesports building

3*nomad 2003hospitality

Sportpark Kopersports building

Masterplan Sarajevo 2003urban planning

Wohnbau Wagna 2011social housing

LSF Graz 2012health building

GUGGENHEIMmuseum

Tanztheater Sundsvallpublic building

Architekturwahnsinnexperimental architecture

Brunnenhof 2009open space

Villa Pprivate housing

Fertigoffice building

SchafbergbahnInfrasructure

© HOFRICHTER-RITTER Architekten ZT GmbH

Back to top Arrow